Entdeckerfest

Kröpcke-Bühne

Jede Menge guter Musik verspricht am Entdeckertag auch die Kröpcke-Bühne

12:00 Uhr - Lennart & Julie

Weitere Informationen folgen!

13:00 Uhr - The Brudy Ensemble

The Brudy Ensemble hat sich dem Western Swing verpflichtet, einer Musikrichtung, die vor allem in den 40er und 50er Jahren urbanen Big Band Sound mit Folk- und Cowboyattributen gepaart hat, immer vor dem Hintergrund tanzbar zu sein. Im Zentrum der Band steht die Pedal Steel Guitar, ein hierzulande äußerst selten zu hörendes Slideinstrument, welche mal hawaiianisch schwelgend, mal impulsiv treibend im Dialog mit der E-Gitarre einen unverwechselbaren Sound zaubert.

Beim Entdeckertag wird die gerade erschienene CD „busy at the bar“ vorgestellt.

The Brudy Ensemble

14:15 Uhr - Sobi & Band

Seit der Veröffentlichung ihrer Debüt-EP "Home One Day" (2020) hat sich das Leben der in London aufgewachsenen Singer-Songwriterin SOBI stark verändert. Die Anpassung an das Leben als frischgebackene Mutter und das Eingesperrtsein in ihrer "neugeborenen Lockdown-Blase", wie sie es nennt, hat ihr neue Inspiration und die Möglichkeit gegeben, verschiedene musikalische Erzählungen zu erforschen, die sich von den atmosphärischen, gitarrenbetonten Klängen von "Devil" und "Pearl" aus ihrem ersten Album weiterentwickeln.

"Wir alle müssen uns ständig an eine sich verändernde Welt anpassen, und ich finde das manchmal überwältigend. Aber ich habe so viel Trost im Schreiben von Songs gefunden und bin so dankbar, dass ich in meiner neugeborenen Lockdown-Bubble den Raum dafür hatte. Die letzten Jahre haben mir die Chance gegeben, als Künstlerin zu wachsen und neue Fähigkeiten zu entwickeln. Zum ersten Mal habe ich mit Aufnahmen zu Hause und nicht in einem Studio experimentiert."

Als eher schüchternes Kind war es die Musik, die SOBI aus ihrem Schneckenhaus herausholte und es ihr ermöglichte, sich auszudrücken. Im zarten Alter von 16 Jahren begann sie, ihre eigenen Songs zu schreiben und aufzuführen. Zunächst schrieb sie auf der Akustikgitarre, aber nachdem sie Lianne La Havas in einer Londoner Bar auftreten sah, wurde sie dazu inspiriert, eine E-Gitarre in die Hand zu nehmen, was ihren gefühlvollen, zarten Liedern eine raue und einzigartige Note verlieh. Seitdem hat SOBI mehrere Tourneen gespielt (u.a. als Support bei der ausverkauften Tournee von Jamie Lawson) und sich einen Namen in Großbritannien und Deutschland gemacht und eine treue Fangemeinde aufgebaut.

Anlässlich der Veröffentlichung ihrer Debüt-EP 'Home One Day' spielte SOBI eine ausverkaufte Headline-Show im LUX in Hannover vor 200 Zuschauern. Ihre Single "Devil" landete in mehreren unabhängig kuratierten Spotify-Playlisten, darunter Alexrainbirds Winter 2020 Indie-Playlist, und ihre Single "Pearl" hat über 200.000 Streams auf Spotify gesammelt.

Nachdem sie sich einige Zeit genommen hat, um ihren Sound weiterzuentwickeln, ist SOBI nun mit neuen Tracks zurück, die sich mit Themen wie Trauer, Verlust und dem Fallen in die Vergleichsfalle beschäftigen. In ihrer neuesten Single „Caribbean Beach“ erzählt SOBI von ihrer eigenen Erfahrung mit der Trauer nach dem plötzlichen Verlust ihres Vaters im Jahr 2020. Sie beschreibt das Gefühl, nicht bereit zu sein, loszulassen, auch wenn andere weiterziehen, und Trost in schönen Erinnerungen und alten Fotos zu finden.

"Trauer ist ein Thema, über das selten offen gesprochen wird, aber es verzehrt und betrifft so viele von uns und ist ein wirklich schmerzhafter Prozess, den man alleine  durchmachen muss. Ich hoffe, dass die Menschen, die diesen Song hören, über ihre eigenen Erfahrungen nachdenken können und wissen, dass es in Ordnung ist, manchmal traurig zu sein, wenn man einen geliebten Menschen vermisst, ganz gleich, wie lange es her ist. Wenn wir den Verlust von jemandem betrauern, erkennen wir, wie wichtig und besonders er für uns war.“

Gemeinsam mit seinem langjährigen Mitarbeiter Helge Preuß (der unter anderem schon mit Silbermond und Joris zusammengearbeitet hat) entschied sich SOBI, die Produktion für diesen Song sehr einfach zu halten, damit die bedeutungsvollen Texte im Vordergrund stehen können. Die Single wird von einem Musikvideo begleitet, das von Stabil & Grazil (Niklas Wittig und Dennis Schishcke) gedreht wurde.

SOBI

15:30 Uhr - Makatumbe

Makatumbe packen internationale Volks-, Tanz- und Popmusik in den Mixer und drücken den Dance Button. World Groove meets Future Pop. Was dabei raus kommt habt ihr vorher noch nicht gehört. Versprochen! Deswegen ist auch die Besetzung von Makatumbe in ihrem Klang und ihrer lebhaften Bühnenpräsenz ebenso breitgefächert wie ihre Musik: Vokalakrobatik und Klarinette breiten sich mit Beatbox, Raggamuffin, Stimmimmitation und Obertongesang auf einer melodischen Akkordeon-Klangwelle aus, die auf einem massiven Groovegerüst aus Bass und Schlagzeug rollt. Synthie und Gitarre dicken zudem den Sound an. Die Melodien fliegen, der Bass drückt und die Musik, das Publikum, die Band, einfach alles wird eins. Das ist Makatumbe. Für die Publikumslieblinge und zweifachen Preisträger des „Creole Global Music Contest 2017“ spielt dabei die Größe der Bühne keine Rolle. Es geht um all das, was Musik bewegen kann, den Moment, das Publikum und die Freude am musikalischen Ausrasten.

Makatumbe

17:15 Uhr - Lennart Smidt & Friends

Für "Lennart Smidt & Friends" lädt der Jazzpianist zum Konzert mit speziell für diesen Tag geschriebener Musik - eine Uraufführung. Die Basis bildet das "Organic Trio" mit Keyboard und Hammond, Drumset und E-Bass, weitere Spitzenmusiker werden gefeatured. Groove und Melodie, Komponiertes und frei Improvisiertes finden in dieser Musik zusammen.

Lennart Smidt Trio

 

Termine

11.09.2022 ab 12:00 bis 18:00 Uhr

Ort

Kröpcke Hannover
Kröpcke
30159 Hannover

Dies ist eine Veranstaltung mit freiem Eintritt

Änderungen vorbehalten.