Extras

Zuletzt aktualisiert:

2019 | 32. Entdeckertag

Anmeldung

Anmeldeformulare und Hintergrund­infor­mationen für Aussteller und Veranstalter für den Entdeckertag 2019.

Hintergrundinfos

Der Entdeckertag – was ist das?

Jährlich am zweiten Sonntag im September findet er statt: der "Entdeckertag“. Bestandteile sind immer die spannenden Tourenziele in der Region, die allesamt mit vergünstigten Tagestickets per Bus und Bahn erreicht werden können, das große Entdeckerfest in der Innenstadt von Hannover und das Entdeckertags-Gewinnspiel.

Der Entdeckertag ist eine echte Institution in der Region Hannover, der auf eine lange Tradition zurückblicken kann. Vor mehr als 30 Jahren, im September 1988, fand die erste Ausgabe statt. Am Konzept hat sich seitdem wenig geändert: Mit dem Ein-Zonen-Tages-Ticket des GVH geht es günstig zu Orten, die sonst vielleicht verborgen bleiben. Um die 30 Touren stehen jedes Jahr auf dem Programm. Wie weit die Reise gehen soll, entscheiden Entdeckerinnen und Entdecker selbst: Es gibt Tourenziele direkt im Stadtgebiet Hannovers, andere liegen auch außerhalb der Region, zum Beispiel in Stadthagen, Hameln, Celle oder Peine. Mit jährlich über 200.000 Besucherinnen und Besuchern ist der Entdeckertag eines der größten regelmäßig stattfindenden Events der Region Hannover. Durch das reichhaltige Angebot für die Kleinsten und Kleinen wird der Entdeckertag nicht nur zu einem echten Familienevent, sondern auch zu einem spannenden Bildungsort für Jung und Alt.

Mitfeiern in Hannover

Nach einer Entdeckertour lohnt sich ein Besuch in Hannovers Innenstadt. Der Bereich zwischen Aegidientorplatz und Kröpcke verwandelt sich beim Entdeckerfest von 10 bis 19 Uhr in eine Aktionsmeile. An rund 200 Ständen stellen sich Institutionen, Kommunen und Unternehmen vor. Hier können die Besucherinnen und Besucher sich informieren, ausprobieren, mitmachen und vor allem entdecken. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: bei einer kleinen aber feinen Auswahl von Essens- und Getränkeständen werden die Besucher verköstigt.

Auf den verschiedenen Musikbühnen haben in den vergangenen Jahren schon Stars wie Max Mutzke, Marquess, Maybebop oder Nils Wülker musiziert. Dazwischen gibt es immer wieder spannende Talks zu Themen aus der Region. Auf der Sportbühne oder auch beim Circus Bunttropfen stellen Akteurinnen und Akteure aus der ganzen Region ihr Können vor großem Publikum unter Beweis.
Das jährliche Highlight: um 18 Uhr findet auf der Bühne der Region die Ziehung des großen Entdeckertags-Gewinnspiels statt – wer bei einem Tourenziel war, und eine Frage dazu beantworten kann, hat die Chance auf einen der vielen tollen Preise.

Der Entdeckertag 2019 – zum 32. Mal

Der 32. Entdeckertag steht unter dem Motto "Wissenschaft"

Dieses spannende Thema möchten wir mit Leben füllen und die Reichhaltigkeit der unterschiedlichen wissenschaftlichen Aktivitäten in der Region zeigen. Die Wissenschaft soll in ihrer Vielseitigkeit sichtbar aber auch greifbar gemacht werden, nicht nur an den Ständen auf dem Entdeckerfest sondern auch bei den Touren.

Am 8. September 2019 sollen die großen und vor allem die kleinen Gäste etwas lernen. Wie immer steht der Region Hannover dabei mit der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung (HAZ) ein starker Medienpartner zur Seite. In ganz Hannover gibt es Plakatwerbung für die Veranstaltung. Das ausführliche Programmheft mit einer Auflage von 100.000 Stück wird über Tourenveranstalter, Standbetreiber, Kommunen und die Auslage in den Bussen und Bahnen von regioBus und ÜSTRA verteilt. Zusammen mit der Berichterstattung in der HAZ, dem RegionsJournal, der breitgestreuten Anzeigenwerbung, einer umfassenden Plakatierung und der Werbung im Fahrgast Fernsehen werden schon im Vorfeld hunderttausende Menschen weit über die Regionsgrenzen hinaus erreicht. Viele gute Gründe also, Teil des Entdeckertags zu werden!

Wer sich auf die Standanmeldung oder Anmeldung einer Entdeckertagstour vorbereiten möchte, findet Inspiration für neue Ideen in den Spielregeln und in den Programmheften früherer Entdeckertage: