Extras

Zuletzt aktualisiert:

Fotomontage von 4 Schienenfahrzeugen und einem Bus © Region Hannover

Der Verkehrsverbund

Am Entdeckertag unterwegs

Fahrradmitnahme in den Zügen

Hier erfahren Sie, wohin das Fahrrad kostenlos mitfährt und auf welchen Strecken ein Fahrradticket gelöst werden muss.

Das Foto eines Fahrrades ist auf wenige Farbtöne reduziert worden, dadurch wirkt es abstrakt. Das Herrenfahrrad hat eine Satteltasche und ein Bügelschloss. © Langreder, Region Hannover

   

Fahrräder kostenlos mitnehmen

Im Bereich des GVH können Fahrräder kostenlos in allen Zügen des Nahverkehrs mitgenommen werden.

Fahrradtageskarte erforderlich

Für Ziele außerhalb des GVH (Bad Münder, Hameln, Celle, Eschede, Unterlüß, Hildesheim, Alfeld, Stadthagen, Eystrup und Vöhrum) muss je Rad eine Fahrradtageskarte zum Preis von 5,00 € (Niedersachsentarif) gelöst werden.

Wo es geht

Fahrräder können in den Zügen, die im Fahrplan mit dem Fahrradsymbol gekennzeichnet sind, in die Gepäck- oder Mehrzweckabteile eingestellt werden. In allen übrigen Zügen des Nahverkehrs besteht die Möglichkeit, Fahrräder in den Einstiegsräumen mitzunehmen, sofern ausreichend Platz vorhanden ist. Dies gilt auch für die Züge mit Fahrradbeförderung, falls der Platz im Gepäckabteil nicht ausreicht. Die Entscheidung über die Mitnahme von Fahrrädern in den Einstiegsräumen trifft in jedem Fall der Zugführer.

Weitere Infos und Hilfe bei Fragen

gibt es bei der DB Regio unter Telefon +49 1806 996 633 (20 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz, möglicherweise abweichende Kosten aus Mobilfunknetzen).

Achtung!

Zu Stoßzeiten am Entdeckertag sind die Züge möglicherweise so voll, dass Räder nicht mitgenommen werden!