Extras
Menü
Ein Mann sitzt auf einem Barhocker vor einem Mikrofon, viele Gäste verfolgen den Auftritt. Im Hintergrund sind die Stände der Aussteller des Entdeckertags zu sehen. © Kirsch, Region Hannover

Entdeckerinnen und Entdecker verfolgen 2013 vor der Jazzbühne am Kröpcke den Auftritt von Edo Zanki

26. Entdeckertag

Entdeckertag 2013

Wetter mau, Stimmung gut: 130.000 Besucher beim Entdeckertag 2013 der Region Hannover.

Einen Tag zu früh hat der Sommer in der Region Hannover seinen Abschied genommen. Bei Temperaturen knapp um die 20 Grad und kleinen Schauern aus zunächst trübem Himmel begann der 26. Entdeckertag am 8. September 2013 verhalten. Erst ab Mittag und mit den ersten Sonnenstrahlen des Tages füllte sich das Entdeckertagsfest in Hannovers City. Auch Busse und Bahnen verzeichneten ein deutliches Plus an Ausflüglern, die zum Spartarif des Großraum-Verkehr Hannover (GVH) unterwegs waren, um an eines der insgesamt über 40 angebotenen Tourenziele in und um Hannover zu gelangen.

Etwa 60.000 Entdeckerinnen und Entdecker (Vorjahr: 100.000) waren schlussendlich nach Schätzungen der Veranstalter auf den Beinen, um mit dem öffentlichen Nahverkehr ihre Region zu erkunden. Weitere 70.000 (Vorjahr: 120.000) Gäste vergnügten sich beim "Entdeckertagsfest" zwischen der Jazz-Bühne am Kröpcke und dem Show-Truck des Theaters für Niedersachsen am Aegi.

Aus dem Umland der Region

Auch die Nachbarlandkreise beteiligten sich wieder an der Veranstaltung. Ob nach Celle, Hameln-Pyrmont, Hildesheim, Peine oder in den Heidekreis – alle Ausflüge waren zum Sondertarif des GVH möglich. Ein TagesTicket der Preisstufe 1 (4,70 Euro) reichte heute, um auf Tour gehen zu können.

"Bei uns waren die Regenwolken schon um 10.30 Uhr durch", freute sich Frank Lücke von der Hameln Marketing und Tourismus GmbH über den Standortvorteil der Stadt im Südwesten Hannover. Dem Ruf des Rattenfängers folgten auch in diesem Jahr wieder für rund 5000 Gäste allein aus der Region Hannover. Tourenziel 12 verantwortete aha, der Abfallwirtschaftsbetrieb der Region Hannover: Etwa 3.000 Neugierige erlebten in Hannover-Lahe den Fuhrpark des Entsorgers in Aktion – in zum Teil schwerem Gelände. Empfindlicher reagierten die Instrumente der Spielmannszüge und Musikvereine in der Pattenser Altstadt auf die feuchte Witterung, aber gut 500 wetterfeste Zuhörerinnen und Zuhörer nahmen auch Pausen im Programm in Kauf. Über 3000 Gäste passierten die Pforten des Klosters Loccum, das in diesem Jahr anlässlich seines 850-jährigen Bestehens erstmals Tourenziel bei einem Entdeckertag war. Neuling auch die Halle 96 auf dem hannoverschen Hanomag-Gelände: Kai Schirmeyer vom veranstaltenden Verein KreHtiv Netzwerk Hannover verbürgt sich dafür, "genau 1096 Besucher" im neuen Zentrum der regionalen Kreativwirtschaft gezählt zu haben, das mit schrägen Randsportarten und neuer Musik auf sich aufmerksam machte. Im eher beschaulichen Bad Münder war schließlich Shoppen Trumpf. Ab 11 Uhr standen die Läden im Zentrum der Deisterstadt offen, dazu spielte auf den Straßen die Musik.

Entdeckerfest in Hannover

In Hannovers Innenstadt wurde es ab dem frühen Nachmittag doch noch voller: Die sieben Musik-, Sport- und Theaterbühnen zwischen Hauptbahnhof und Aegidientorplatz und die dazwischen aufgebauten rund 170 Stände fanden ihr Publikum.

Regionspräsident Hauke Jagau zeigte sich Ende des Tages zufrieden: "Wir alle – die haupt- und noch vielmehr die ehrenamtlichen Organisatoren - hätten uns natürlich ein richtig schönes Spätsommerwetter wie an den Vortagen gewünscht und damit auch einige Besucherinnen und Besucher mehr. Aber der Entdeckertag findet nun einmal größtenteils unter freiem Himmel statt. Ich bin trotzdem sicher, dass alle, die heute auf Tour oder auf unser Fest gegangen sind, trotz der Wolken Ihren Spaß in der Region Hannover gehabt und neue Erfahrungen gewonnen haben. Ich bedanke mich bei den wieder über 2000 ehrenamtlichen Mitwirkenden, die diesen Tag mit uns gestaltet haben."

Impressionen vom 26. Entdeckertag

Nächsten Entdeckertag vormerken

Die 27. Auflage des Entdeckertages der Region Hannover findet am Sonntag, dem 14. September 2014, statt.