Extras
Menü

GVH-Hotline

0511 / 590 90 00

Hilfe bei Fragen zu Tickets, Bussen und Bahnen.

  

Entdeckertag – so geht es

Twitter

Vorschau auf die Webseite twitter.com/regionhannover_ © twitter.com/regionhannover_

Facebook

Jemand bedient sein Smartphone und ruft den Auftritt der Region Hannover bei facebook auf: facebook.com/hannoverregion © Lachmund, Region Hannover

http://facebook.com/hannoverregion

Die Verwaltung der Region Hannover

Haus der Region Hannover, Eingang Hildesheimer Straße 20 © C. Kirsch, Region Hannover

www.region-hannover.de Eine moderne Verwaltung stellt sich und ihre Aufgaben vor.

Zuletzt aktualisiert:

Hauptbühne auf dem Opernplatz 2014

© Stahl, Region Hannover

Rückblick

Entdeckertag 2014

Volles Haus: Null Niederschlag bis Mittag und dann brach auch noch die Sonne durch: Über 200.000 Besucherinnen und Besucher beim Entdeckertag 2014 der Region Hannover.

Trotz anfänglich vieler Wolken am Himmel kamen die Besucherinnen und Besucher des Entdeckertages 2014 der Region Hannover ohne den Einsatz von Regenschirmen über die Runden. Schon beim frühmorgendlichen Shanty-Schmettern mit dem Seemanns-Chor Hannover waren die Reihen vor der Hauptbühne auf dem Opernplatz, Zentrum des Entdeckertagsfestes in Hannovers City, gut gefüllt. Am Ende hieß es: "Volles Haus!" Auch Busse und Bahnen verzeichneten ein deutliches Plus an Ausflüglern, die zum Spartarif des Großraum-Verkehr Hannover (GVH) unterwegs waren, um an eines der insgesamt über 30 angebotenen Tourenziele in und um Hannover zu gelangen.

70.000 mehr als im Vorjahr

Gut 100.000 Entdeckerinnen und Entdecker (Vorjahr: 60.000) waren nach Schätzungen der Veranstalter auf den Beinen, um mit dem öffentlichen Nahverkehr ihre Region zu erkunden. Mindestens weitere 100.000 (Vorjahr: 70.000) Gäste vergnügten sich beim "Entdeckertagsfest" zwischen der Jazz-Bühne am Kröpcke und der Comedy-Stage kurz vorm Aegi. Über 150 Stände, gegliedert in die Themenbereiche Klimaschutz, Kultur, Mobilität, Freizeit, Gesundheit, Lebenshilfe und Sport, freuten sich über ein  interessiertes Publikum.

Auch die Nachbarlandkreise beteiligten sich wieder an der Veranstaltung. Ob  nach Celle, Hameln-Pyrmont, Peine, Schaumburg oder in den Heidekreis – alle Ausflüge waren zum Sondertarif des GVH möglich. Ein TagesTicket der Preisstufe 1 (4,90 Euro) reichte heute, um auf Tour gehen zu können.

"Über ein sensationelles Wetter" freuten sich die Veranstalter in Alfeld (Landkreis Hildesheim). Über 6.000 Gäste interessierten sich für die Geschichte und die Kultur der Leinestadt – ein neuer Rekord an einem Entdeckertag. Zufriedene Gesichter auch in Peine. Mit gut 1.000 Besuchern wurde es im Kreismuseum "richtig lebendig".

Die Bestnote „super!“ vergaben die Regionsentdecker an ihre Gastgeber im Dudensen (Neustadt). Mehr als 2.000 Menschen waren verblüfft, was das ausgezeichnete "Dorf mit Zukunft" auf die Beinen stellen kann. In Bad Münder hatten die örtlichen Einsatzkräfte das Regiment übernommen: Mit Pauken, Trompeten und einem großen Umzug wurde auf den Straßen der Deisterstadt das Feuerwehrfest gefeiert.

Zentral in Hannover

"Es brummt wie verrückt", hieß es in der Landeshauptstadt Hannover nicht nur im Feuerwehrmuseum in der Calenberger Neustadt. Rund 4.500 Geldfreunde verzeichnete die Bundesbank Hannover in ihren sonst schwer abgeschirmten Räumen. Absolute Renner waren die Falschgeldschulungen und die Präsentation des neuen "Zehners". Mit einem Apfelfest beging in Hannover-Ahlem der Willy-Spahn-Park seinen ersten runden Geburtstag: 1.500 Gäste feierten mit und amüsierten sich beim Poetry-Slam unter freiem Himmel. Run auch auf die Halle 96 auf dem Hanomag-Gelände: Kai Schirmeyer vom veranstaltenden Verein KreHtiv Netzwerk Hannover verbürgt sich dafür, "genau 1.196 Besucher" im neuen Zentrum der regionalen Kreativwirtschaft gezählt zu haben, das mit Live-Musik und einem Modemarkt auf sich aufmerksam machte.

 

Musik war auch in Hannovers Innenstadt Trumpf: Auf insgesamt sieben Bühnen gaben Lokalmatadore ihr Bestes. Stargäste waren in diesem Jahr ECHO-Jazz-Preisträger Max Mutze und "The Voice of Germany-Gewinnerin" Ivy Quainoo. Mit dem Auftritt der Berliner Sängerin endet der Entdeckertag 2014.

Regionspräsident Hauke Jagau freute sich über die gute Resonanz: "Sonnenbrillen statt Regenschirme – schön, dass  Wettervorhersagen nicht immer eintreffen. Ich bin sicher, dass alle, die heute auf Tour oder auf unser Fest gegangen sind, Ihren Spaß gehabt und neue Erfahrungen gewonnen haben. Ich bedanke mich bei den wieder über 2000 ehrenamtlichen Mitwirkenden, die diesen Tag mit uns gestaltet haben."

Bitte vormerken

Die 28. Auflage des Entdeckertages der Region Hannover findet am Sonntag, dem 13. September 2015, statt.

Termin(e): 14.09.2014 
von 10:00 bis 18:00 Uhr
Ort

Verschiedene Veranstaltungsorte

  • Hildesheimer Straße 20
  • 30169 Hannover

Großveranstaltung mit Bühnen in Hannovers Zentrum und Ausflugszielen in der Region Hannover und benachbarten Landkreisen